Saison 2010/ 2011

Der letzte Zug des Vereinsturniers 2011 : Kf7 und Volker Scheuer gab auf
"Endspiel" in der letzten Runde : B-Vereinsmeister Thomas Gomer bezwingt Gustav Kraus

Der Altmeister schlägt zurück

Während die Jugend in den beiden Pokalturnieren dieser Saison von sich reden machte, gab es im Vereinsturnier 2011 einen eindrucksvollen Erfolg von Altmeister Charly Müller. 

Mit nur einer Niederlage gegen Jürgen Muschkowski, aber Siegen gegen die direkten Konkurrenten Klaus Bender und Philipp Prinz hatte Müller am Ende sogar einen Punkt Vorsprung. Es folgten mit jeweils 6,5 Punkten Jürgen Muschkowski, Klaus Bender und Philipp Prinz. 

Die Entscheidung im B-Turnier war ungleich spannender, was sicherlich auch daran liegt, dass man neben Spielstärke auch etwas Losglück in den letzten Runden benötigt. Am meisten von beidem hatte schließlich Thomas Gomer, der mit gerade einmal 17 Jahren bester Spieler mit einer DWZ-Zahl unter 1600 und somit B-Vereinsmeister 2011 wurde. Auf den Plätzen folgten Herbert Reuß und Dr. Otfried Sauer. 

Weniger erfreulich war dagegen die bei vielen der 25 Teilnehmer praktisch nicht vorhandene Bereitschaft pünktlich vor Spielbeginn im Turniersaal zu erscheinen, um Figuren und Uhren aufzubauen, was Turnierleiter Volker Scheuer leider häufig und berechtigterweise Verdruss bereitete. Das darf sich in der kommenden Saison 2011/ 2012 in dieser Form nicht wiederholen....