Blitzturnier

Neujahrsblitz 2008

Seit vielen Jahrzehnten wurde der beste Blitzschachspieler des Schachvereins Balingen immer am Anfang eines jeden Kalenderjahres ermittelt. Am ersten Samstag eines neuen Jahres fand und findet nämlich unser traditionelles Neujahrs-Blitzturnier statt. 

Der dominierende Spieler der vergangenen 20 Jahre war Jürgen Muschkowski, der in dieser Zeit zehn Mal siegte, zwischen 1995 und 1999 - wie sein großes Vorbild Björn Borg in Wimbledon - sogar fünf Mal hintereinander. 

Für die Saison 2007/ 2008 entschied sich die Generalversammlung für eine dramatische Neuerung im Blitzschachbereich : für die Einführung einer Turnier-Serie. In seiner unnachahmlichen Art schrieb Thomas Friemelt auf unserer damalingen Homepage dazu : 

"Beginnend mit der Saison 2007/ 2008 ermitteln wir unsere Vereinsblitzmeisterin einer Serie von acht über das Jahr bzw. die Saison verteilten Einzelturnieren. Der Gesamtsieger ist Vereinsblitzmeister . Der beste Teilnehmer mit einer DWZ-Zahl unter 1600 ist B-Vereinsblitzmeister. [...] Um der historisch gewachsenen Bedeutung des Neujahrsblitzturniers Rechnung zu tragen, zählt dieses für die Gesamtwertung doppelt. Es können also insgesamt neun Wertungen erspielt werden. Zwei der neun Resultate sind Streichresultate."

Der erste in dieser Form ermittelte Vereinsblitzmeister war Mike Molz, der in dieser Saison 2007/ 2008 auch das Neujahrsblitzturnier ohne jeden Verlustpunkt gewann : wahrlich also ein echter Grand-Slam-Sieg.