2. Mannschaft

Brett 1 : (MF) Markus Geiger
Brett 2 : Felix Hermann
Brett 3 : Thomas Gomer
Brett 4 : Niklas Hahn
Brett 5 : Dieter Gomer
Brett 6 : Karl-Heinz Müller
Brett 7 : Volker Scheuer
 

Finale : SG Tuttlingen - SV Balingen 2 2:2 (Berliner Wertung 7::3)

Die Mannschaft hat keinen Bericht geschrieben.


Halbfinale : SV Balingen 2 - SV Trossingen 1 2:2 (Berliner Wertung 5:5, Losentscheid für Balingen)

Von Karl-Heinz Müller

Obwohl Brett 1 und 4 verloren, konnte durch Siege von Thomas Gomer und Volker Scheuer das Unentschieden noch gerettet werden.

Da eine Mannschaft auf der Strecke bleiben musste, entschied nun das Los. Das Glück war auf der Seite von Balingen.


Viertelfinale : SV Balingen 2 - SK Horb 1 2,5 :1,5

Von Karl-Heinz Müller

Balingens Zweite musste am Sonntag, 2. Dezember 2012 in Rangedingen gegen den SK Horb antreten. Nachdem Dieter Gomer früh gepunktet hatte, waren es die anderen "Jungen", die glänzen sollten. 

Thomas Gomer erzwang ein Remis gegen einen sehr starken Gegner. Für den Mannschaftserfolg musste sich Markus Geiger noch mächtig ins Zeug legen und schaffte schließlich das schier Unmögliche. Er verwandelte eine stark nach Remis riechende Partie in einen glanzvollen Sieg. 

Somit endete das Spiel 2,5:1,5 für Balingen 2. 

 


Achtelfinale : Balingen 2 - SG Turm Albstadt 1 2,5:1,5

Erstmals wurde in der neuen Saison Sonntag morgens und die erste Runde an drei zentralen Orten gespielt. Hier konnten beide Balinger Mannschaften in Bisingen eine ausgeschlafene Vorstellung abliefern und sich für das Viertelfinale qualifizieren. 

Die zweite Balinger Mannschaft, letztjährig immerhin Halbfinalist, konnte durch zwei Siege an den ersten beiden Brettern den guten Eindruck des letzten Jahres bestätigen. Hierfür zeichneten Markus Geiger (1) und Karl-Heinz Müller (2) verantwortlich. Die Niederlage von Felix Hermann fiel nicht weiter ins Gewicht, da Niklas Hahn am vierten Brett schon frühzeitig den fehlenden halben Punkt zum Gesamtsieg beisteuern konnte. 

by JM