Historie

Vorne links: die fünffache Kreismeisterin vom SV Balingen: Fee Rieger, benen ihr in Gelb: Monja Dieringer
Balinger Spieler bei der Kreismeisterschaft 2002: Vorn: Christian Bohn und Christian Wahl

Das Kapitel über die Kreismeisterschaften beginnt unerfreulich, wird aber mit einer mehr als zufrieden stellenden Bilanz enden. Fangen wir aber von vorn an.... . Ein Schachfreund und Vorsitzende eines befreundeten Schachvereins wurde anfangs der 90 er Jahre nicht müde zu beklagen, dass es doch nicht angehen könne, dass ein so großer Verein wir der SV Balingen bei Jugendturnieren nahezu keinerlei Präsenz zeige. Nun im Rückblick muss man wohl zugestehen, dass er damit damals völlig Recht hatte. Nur Mike Molz, Christoph Gritsch und Helmut Stefani , die ihre Teilnahme an Turnieren und Meisterschaften aber selbst organisierten, hielten unsere Fahne oben. 

Bericht von den Kreismeisterschaften 2000 im Zollern-Alb-Kurier

Es dauerte bis Mitte der 90er Jahre, bis wieder genügend Jugendliche am Samstag so gut trainiert hatten, dass wir sie guten Gewissens zu den Kreismeisterschaften schicken konnten. Ich weiß, dass wir erstmals wieder im November 1994 Balinger Vertreter an den Brettern hatten. Meine Aufzeichnungen beginnen aber erst im Jahre 1995, als Helmut Stefani, Thomas Pöschl, Michael Gulde, Thomas Raff, Sascha Zimmermann, Thomas Fink, Chris Galik, Alexander Schäfer und Sandra Pöschl für den SVB in Dotternhausen um Punkte kämpften. Helmut Stefani und Sandra Pöschl erreichten in ihrer Altersklasse jeweils den zweiten Platz.

Seither waren wir mit 164 Spielerinnen und Spielern bei Kreismeisterschaften vertreten. In den Jahren 2001 und 2003 bestanden unsere Mannschaften jeweils aus 20 Teilnehmern. Seither gehen die Zahlen wieder zurück. Dies gilt im Übrigen aber für nahezu alle Vereine. 2007 spielten Michael Geiger, Dieter Gomer, Felix Hermann, Markus Geiger und Thomas Gomer für den SV Balingen in Dotternhausen.

Anfangs standen unsere Teilnahmen zumeist unter dem Motto „Dabei sein ist alles“. Es war dann Katharina von Sturm aus Mössingen vorbehalten mit ihrem Sieg in der Klasse U11 weiblich im Jahr 1996 eine überaus erfolgreiches Jahrzehnt einzuläuten. Während seit 2003 unsere Teilnehmerzahlen wieder rückläufig sind, gilt das für unsere Erfolge in keiner Weise. Seit Katharinas Sieg durften wir uns über 28 Titel auf Kreisebene freuen. Von Anfang an konnten wir uns dabei auf unsere Vertreter des starken Geschlechts verlassen : unsere starken Mädchen eroberten alleine 12 der 28 Pokale.

Ein Meilenstein war dabei der 13. November 2005, als wir in Dotternhausen sechs (von neun) Kreismeister stellen konnten. Im Laufe der Jahre sammelte Fee Rieger sechs Kreistitel und war somit unsere erfolgreichste Spielerin. Felix Hermann (5 Titel) und Markus Geiger (4 Titel) sind beide noch ein paar Jährchen Jugendliche und können Fee in den nächsten Jahren noch überflügeln.

Wir werden sehen .....

Die vergleichsweise kleine Mannschaft des SV Balingen mit ihren sechs Kreismeistern 2005 (Vorne von links : Rainer Bohn, Markus Geiger, Dieter Gomer, Felix Hermann, Marc Ilitsch, Michael Geiger; hinten von links : Armin Tächl, Fee Rieger, Lilli Hahn, Thomas Gomer, Christian Bohn, Niklas Hahn)
Siegerehrung 2005 mit Kreisjugendleiter Thomas Müller