Bezirksmeisterschaften

Um in den Altersklassen U18 bis U12 an den Bezirksmeisterschaften teilnehmen zu können, muss man sich zuvor bei den Kreismeisterschaften qualifizieren. Die Turniere der U10 und der Mädchen sind offen und werden zumeist an einem Sonntag Ende Januar/ Anfang Februar ausgetragen. Die älteren Klassen spielen zur gleichen Zeit an einem anderen Ort an zwei Tagen (fünf Langpartien).

Unsere Mannschaft bei den Bezirksmeisterschaften 2003 in Winterlingen (von links: Bezirksmeisterin Lilli Hahn, Felix Hermann, Bezirksmeisterin Monja Dieringer, Niklas Hahn, Fee Rieger, Thomas Gomer, Nicole Günther)
Und was gab's zu essen in Winterlingen ...... ???

Die anderen Schachkreise (Schwarzwald und Donau/ Neckar) beanspruchen zumeist nicht alle ihnen zustehenden Startplätze, so dass die Aussichten auf Freiplätze für Balinger Spieler, die die Qualifikation bei den Kreismeisterschaften verpasst oder nicht teilgenommen haben, im Allgemeinen recht gut sind. Dies erklärt neben den guten Leistungen unserer Schützlinge die vergleichsweise große Zahl Balinger Teilnehmer bei den Bezirksmeisterschaften.

Seit 1997 war der SV Balingen mit 112 Spielerinnen und Spielern vertreten. Von den 16 Titelträgern waren acht weiblich. Allein vier Mal konnte sich Lilli Hahn in die Siegerlisten eintragen. Markus Geiger und Fee Rieger waren drei Mal erfolgreich. Neben dem 1. Platz ist jedoch mitunter auch schon ein zweiter (bei der U10 sogar ein dritter) Platz mehr als nur beachtlich, bedeutet er doch die Qualifikation für die württembergischen Meisterschaften. Etwa 15 Balinger Spieler schafften so den Sprung auf die Landesebene.

Die Bezirksmeisterschaften im Januar 2008 in Tuttlingen bzw. Horb waren die mit Abstand erfolgreichsten für den SV Balingen in den vergangenen zehn Jahren. Erstmals konnten durch Lilli Hahn (U18 weiblich), Felix Hermann (U14) und Markus Geiger (U12) drei Titel errungen werden. Doch auch Philipp Prinz (U16), der mit einem Freiplatz angereist war, Dieter Gomer (U12) und Michael Geiger (U10) schafften mit ihren zweiten Plätzen den Sprung zur württembergischen Meisterschaften, die in der Woche nach Ostern in der Jugendherberge auf dem Feldberg ausgetragen werden.

Unsere Bezirkmeisterinnen 2004: In Ebingen siegten Fee Rieger
Unsere Bezirkmeisterinnen 2004: In Ebingen siegten Lilli Hahn

Ach ja, und ein Mal war es dann auch übrigens soweit : Am 21. Juli 2002 fanden tatsächlich Bezirksmannschaftsmeisterschaften statt. Von den fünf in Burladingen angetretenen Mannschaften kamen zwei aus Balingen. Den Titel sicherte sich unsere Zweite in der Besetzung Monja Dieringer, Nicole Günther, Fee Rieger, Christian Schneider, Julian Hammelehle und Julian Rogg.

Und hier unsere erfolgreichen Jungs bei den Bezirksmeisterschaften 2007 in Rangedingen: Thomas Gomer und Felix Hermann (Bezirksmeiser U14)
Und hier unsere erfolgreichen Jungs bei den Bezirksmeisterschaften 2007 in Rangedingen: Dieter Gomer, Markus Geiger (Bezirksmeister U12) und Marc Ilitsch