Abschlussfeier, 26. Juli 2014

Ohne Fleiß kein Preis....
Jürgen gab uns die Ehre
Linus ist die neue Nr. 1
Bye bye Markus und Dieter

Gut besucht war die Abschlussfeier der Jugendlichen des Schachvereins Balingen, die in der Realschule stattfand. Nicht ganz so gut war das Wettter, so dass das Kuchenbüffet in einem der Klassenzimmer aufgebaut werden musste.

Zum ersten Mal wurde der offizielle Teil von Jürgen Muschkowski, dem neuen Vorsitzenden des SV Balingen, eröffnet. Er hieß alle anwesenden Eltern und Geschwister in seinem Grußwort herzlich willkommen.  Für besonderen Trainingsfleiß erhielten die elf jungen Schachspieler, die in der vergangenen Saison am häufigsten anwesend waren, einen Preis. Es waren dies : Hagen Martin, Lawrence Kern, Tim Reichert, Terence Kern, Kai Föst, Ina Schuler, David Ott, Tim Jenter, David Urbat, Linus Gmelin und Marvin Raible.

Ein besonderes Kunststück schaffte in diesem Jahr der erst 12-jährigen Linus Gmelin. Durch geschicktes Herausfordern gelang ihm als jüngstem Spitzenreiter in der 15-jährigen Geschichte der Rangliste der Sprung auf den ersten Platz. Als Anerkennung für diese beachtliche Leistung erhielt Linus eine Medaille und eine Ehrenurkunde.

Für drei junge Erwachsene des Jahrgangs 1996 hieß es an diesem Nachmittag  Abschied nehmen. Sie erhielten als Erinnerung an ihre Jugendzeit im SV Balingen eine Foto-Collage. Markus Geiger und Dieter Gomer hatten über die Jahre unzählige Jugendturniere für den SV Balingen gewonnen. Beiden ist der Übergang in den Aktivenbereich nahtlos gelungen. Dort werden sie von allen als spielstarke und sympathische Mannschaftskollegen sehr geschätzt.

In den vier Vereinsturnieren dieser Saison spielten in diesem Jahr mehr als 30 junge Damen und Herren. In der U18 verteidigte Markus Geiger seinen Titel erfolgreich. Für ihn war es bereits die 13. Vereinsmeisterschaft, das ist ein unangefochtener Rekord. Vizemeister wurde Dieter Gomer. Im Finale der U16 setzte sich Michael Geiger gegen Terence Kern durch, der erstmals ein Endspiel erreichte. Auch für Michael war es bereits der sechste Titel.

Der Gewinner in der Altersklasse U14 findet sich dagegen zum ersten Mal in der Siegerliste des SV Balingen wieder. In einer sehr ausgeglichen Finalbegegnung hatte Alexander König das bessere Ende für sich. Wie im Vorjahr blieb Kai Föst der ehrenhafte, aber undankbare 2. Platz. Bei den Jüngsten gelang Paul Claußen verlustpunktfrei die erfolgreiche Titelverteidigung. Die weiteren Plätze auf dem Siegerpodest gingen an Linda Ott und Laurion Schlotter.

Sehr herzlich begrüßt wurde das neue Jugendleiterteam des SV Balingen. Wohl bekannt war bereits Michael Gulde, der seit vielen Jahren engagierter Stellvertreter war und jetzt in die Fußstapfen seines Vaters Gerhard tritt. Ihm zur Seite steht in den nächsten Jahren Thomas Gomer, der vor nicht ganz so langer Zeit noch selbst erfolgreicher Jugendspieler war. Der 20-jährige Student ist sehr engagiert und hat einen guten Draht zu unseren Jungen und Mädchen. Ganz nebenbei ist er auch ein vorzüglicher Schachspieler, der in der kommenden Saison zum ersten Mal für unsere erste Mannschaft ans Brett gehen wird.

Die Ergebnisse im Einzelnen : U18 : 1. Markus Geiger, 2. Dieter Gomer, 3. Tim Reichert; U16 : 1. Michael Geiger, 2. Terence Kern, 3. David Urbat; U14 : 1. Alexander König, 2. Kai Föst, 3. Tilman Martin; U10 : 1. Paul Claußen, 2. Linda Ott, 3. Laurin Schlotter