Bezirks-Jugend-Einzelmeisterschaften 2020

Erstellt von Andreas von Hoyningen-Huene | |   Allgemein

"Same procedure as every year"

Inzwischen hat sich beim Schachverein Balingen schon Routine eingestellt wenn es darum geht, die Bezirks-Jugend-Einzelmeisterschaften auszurichten.
So fanden auch am Wochenende 25. und 26. Januar die über 60 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen beste Bedingungen vor, um in der Realschule Balingen in 5 Altersklassen ihre Meister zu küren.

Ein Team von älteren Jugendlichen unter der Leitung von Thomas Gomer hatte schon am Freitag Abend die verschiedenen Räume vorbereitet und mit Spielmaterial versehen. An den beiden Turniertagen selber lag die Leitung wieder in den bewährten Händen von Anika Keller als Bezirks-Jugend-Referentin, Klaus Fuß als Bezirks-Spielleiter sowie Michael Gulde, Jugendleiter beim SV Balingen, und Sebastian During als Turnierleiter.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: durch die Realschulküche und die Flure wehte ein zarter Hauch von frittierten Pommes, und zahlreiche Helfer sorgten in mehreren Schichten für einen reibungslosen Ablauf. Allen voran natürlich wieder einmal Familie Gulde – Elsbeth, Conny und Gerhard sicherten den stetigen Nachschub an Pommes, Saitenwürstchen, belegten Wecken usw., - aber erfreulich war auch, dass sich einige der "jungen Erwachsenen“ des SV Balingen als Helfer zur Verfügung stellten. 

Die Turnierleitung wurde wieder durch verschiedene Altersklassen-Betreuer aus umliegenden Vereinen unterstützt, und bewährte Maßnahmen wie Handyverbot und ein separates Elternzimmer sorgten für einen unkomplizierten Ablauf.
Erfahrungsgemäß dauerten die Spielrunden in den verschiedenen Altersklassen unterschiedlich lange, so dass am Sonntag die Siegerehrungen zeitversetzt stattfanden. Für die Erstplatzierten ging es dabei wieder einmal um die Teilnahme an den Württembergischen Jugend-Einzelmeisterschaften, die in der Woche nach Ostern am Bodensee, genauer gesagt in Lindau stattfinden werden.
Leider konnten sich die Balinger Jugendlichen hier nicht platzieren, zu groß war die Konkurrenz an spielstarken Jugendlichen aus anderen Vereinen, aber schon die Teilnahme an diesem Turnier hat die schachlichen Fähigkeiten mit Sicherheit ein ganzes Stück voran gebracht.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
U18
(12 Teilnehmer): 1. Dominik Steiner (SR Gosheim), 2. Thorsten Schrägle (SR Spaichingen), 3. Joschua Bueble (SV Frommern) 
(SV Balingen: 6. Kai Föst, 7. Tizian Heckmann, 9. Tim Jenter, 12. Elias Raible)
U16 (11 Teilnehmer) 1. Daniel Schuler (SG Schramberg), 2. Justin Kulm (SG Tuttlingen), 3. Manuel Schmid (SF Geislingen)
(SV Balingen: 11. Kai Leute)   
U14 (14 Teilnehmer) 1. Marc Schmidt (SR Spaichingen), 2. Jamie Wechtenbruch (SC Bisingen), 3. Jan Vollmer (SC Bisingen)
(SV Balingen: 5. Noah Bartrow, 7. Felix Grathwohl)
U12 (11 Teilnehmer) 1. Sam Karle (SC Nusplingen), 2. Marvin Hapke (SC Bisingen), 3. Neven Schäfer (SC Bisingen)
U10 (12 Teilnehmer) 1. Gabriel Schmidtke (SG Tuttlingen), 2. Menes Ibrahimi (SR Gosheim), 3. Tim Nichter (SC Rangendingen)
(SV Balingen: 11. Joshua Bartrow)

Zurück
Blick in den Turniersaal der U10
Die Siegerehrung bei der U10
Die letzte Partie des Wochenendes:Kai Föst gegen Thorsten Schrägle (SR Spaichingen)