Großer Zuspruch beim Balinger Jugend-Schachturnier

Unsere Spieler der U10
Das jüngste Team-Mitglied : Paul Claußen

Am Sonntag, 27. Februar 2011 fand das dritte Turnier der Jugend-Grand-Prix-Serie des Schachbezirks Alb/ Schwarzwald in der Realschule in Balingen statt. Es war das siebte Mal, dass der Schachverein Balingen eine Veranstaltung dieser Art ausrichtete. 

Erstmals seit längerer Zeit waren wieder über 100 junge Schachspieler am Start. Die größten Mannschaft stellte dabei der Gastgeber mit 28 Teilnehmern. Der SR Spaichingen war mit 17 Jugendlichen angereist.

Die 112 Denksportler waren in sechs Altersklassen eingeteilt.In der U8 waren Lukas Zetto aus Spaichingen und Manuel Zebandt aus Weiler/ Allgäu nach sieben gespielten Runden punktgleich, so dass über den Turniersieg in Blitzschach-Partien entschieden werden musste. Am Ende war Lukas Zetto der Glücklichere. Das jüngste Balinger Team-Mitglied kam hier mit hervorragenden 4 Punkten auf Platz 4.

Der SR Spaichingen stellte mit Sebastian Klein auch den Sieger in der U10. Hier kam Jasmin Ott vom SV Balingen unter 27 Teilnehmern mit 4,5 Punkten auf Platz 8 und war somit das beste Mädchen. Unangefochtene Turniersiege gab es in der U12 bzw. U14 durch Michael Meier aus Albstadt und Florian Peters aus Hechingen. Die acht Balinger Spieler, die in der U12 am Start waren, hatten einen großen Anteil daran, dass der Gastgeber beide Mannschaftswertungen für sich entscheiden konnte.

Traditionell ist der SV Balingen in der Altersklasse U16 am erfolgreichsten. Auch bei ihrem Heimturnier waren drei Balinger Spieler unter den vier Erstplatzierten. Der Siegerpokal ging an Markus Geiger. Zweiter wurde Dieter Gomer, Marc Ilitsch war schließlich 4.

Bei den Ältesten war Patrick Marquardt aus Tuttlingen, der am Spitzenbrett in der Landesliga spielt, nicht zu schlagen. Hinter Lukas Buschle belegte Felix Hermann vom SV Balingen den 3. Platz.

Nach einem langen Turniertag war es Jugendleiter Michael Gulde und dem 1. Vorsitzenden Herbert Reuß vorbehalten, die Siegerehrung durchzuführen. Reuß dankte in seiner Ansprache neben den zahlreichen Helfern insbesondere den IT-Spezialisten Volker Scheuer und Sebastian During, die für den reibungslosen Ablauf des Turniers verantwortlich waren.

Die Ergebnisse im Einzelnen : U8 (8 Teilnehmer) : 1. Lukas Zetto (SR Spaichingen), 2. Manuel Zebandt (SC Weiler) , 3. Thorsten Schrägle (SR Spaichingen, Bestes Mädchen Mariana Sulzbacher (SG Tuttlingen); U10 (27 Teilnehmer) : 1. Sebastian Klein (SR Spaichingen), 2. Joshua Bueble (SV Frommern), 3. Joshua Sauter (SR Spaichingen), Bestes Mädchen Jasmin Ott (SV Balingen); U12 (29 Teilnehmer) : 1. Michael Maier (SG Turm Albstadt), 2. Benjamin Brindle (SK Horb), 3. Christof Stirner (SR Spaichingen), Bestes Mädchen Theresa Peters (SC Hechingen); U14 (25 Teilnehmer) : 1. Florian Peters (SC Hechingen), 2. und bestes Mädchen Jessica Behr (SC Hechingen), 3. Nick Lamparter (SV Rangedingen); U16 (15 Teilnehmer) : 1. Markus Geiger (SV Balingen), 2. Dieter Gomer (SV Balingen), 3. Dominik Bach (SG Dotternhausen), bestes Mädchen Carolin Jenter (SF Geislingen); U18 (8 Teilnehmer) : 1. Patrick Marquardt (SG Tuttlingen), 2. Lukas Buschle (SG Tuttlingen), 3. Felix Hermann (SV Balingen); Größte Mannschaft (17 Vereine) : 1. SV Balingen (28 Teilnehmer), 2. SR Spaichingen ( ), 3. (); Punktbeste Mannschaft : 1. SV Balingen (64 Grand-Prix-Punkte), 2. SR Spaichingen (57 Punkte), 3. SG Tuttlingen (28 Punkte)