Bezirksjugendeinzelmeisterschaften 2018/ 2019

Vor Turnierbeginn
Die Balinger Helfer hatten alles im Griff
Und Schach wurde natürlich auch gespielt

Acht neue Bezirksmeister gekürt

Am 19. und 20. Januar 2019 war der Schachverein Balingen zum vierten Mal hintereinander Gastgeber für die besten jugendlichen Spieler des Schachbezirks Alb/ Schwarzwald. Zwei Tage lang ermittelten mehr als 60 Jungen und Mädchen in der Realschule Balingen die Bezirksmeister in acht Altersklassen. Darüber hinaus ging es aber natürlich auch um die Qualifikationsplätze für die württembergischen Meisterschaften, die in der Woche nach Ostern in Würzburg stattfinden werden. 

Erfolgreichste Vereine des Wochenendes waren der SR Spaichingen und der SC Bisingen, die mit Lukas Zetto und Roland Grimm sowie David Braschler und Tina Rentsch jeweils zwei Titelträger stellten. Die weiteren neuen Bezirksmeister sind Joschua Bueble (SV Sto.-Frommern), Sam Karle (SC Nusplingen), Tim Nichter (SV Rangendingen) und Julia Braun (SG Schramberg).

Bei der Siegerehrung verteilte Bezirksjugendleiterin Dr. Yvonne Hapke nicht nur die Pokale an alle Sieger, sondern auch ein großes Lob an den Jugendleiter Michael Gulde und den Turnierdirektor Sebastian During vom SV Balingen, die mit ihrem Team die Veranstaltung zur vollen Zufriedenheit aller Teilnehmer organisiert hatten. Und auch das Abschneiden der sechs Balinger Jugendlichen konnte sich sehen lassen. Kai Föst wurde in der U18 Dritter und verpasste die Qualifikation um einen Platz. Das gleiche Schicksal traf Noah Bartrow, der in der U12 den fünften Platz erreichte. Direkt hinter ihm landeten Felix Grathwohl, Jamie Wechtenbruch und Luca Buchholz. Die beiden Balinger Elias Raible und Kai Leute beendeten das Turnier in der U16 im Mittelfeld.

Abschließend lässt sich noch Erfreuliches in Sachen Digitalisierung vermelden. Die Regeln des Weltschachverbands bescherten den Jugendlichen ein Handyfreies Wochenende. Die jungen Schachspieler trugen es mit Fassung und erkannten, dass man sich in Spielpausen unterhalten, Tischkicker spielen oder Schachpartien anlysieren kann. Die Eltern, deren Anwesenheit in den Turnierräumen untersagt war, wurden über zwei große Bildschirme im Aufenthaltsbereich von Sebastian During stets auf den aktuellen Tabellenstand gebracht und sogleich mit brandneuen Wetterdaten und den Spielergebnissen der Fußballbundesliga versorgt.

Die Ergebnisse : U18 (7 Teilnehmer) : 1. Joschua Bueble (SV Sto.-Frommern), 2. Dominik Steiner (SR Gosheim), 3. Kai Föst (SV Balingen); U16 (15 Teilnehmer) : 1. Lukas Zetto (SR Spaichingen), 2. Roman Hass (SR Gosheim), 3. Thorsten Schrägle (SR Spaichingen); U14 (12 Teilnehmer) : 1. Roland Grimm (SR Spaichingen), 2. Jan Vollmer (SG KK Hohentübingen), 3. Felix Schmidt (SR Spaichingen); U12 (13 Teilnehmer) : 1. Sam Karle (SC Nusplingen), 2. Marvin Hapke (SC Bisingen), 3. Andreas Albrecht (SF Pfalzgrafenweiler); U10 (9 Teilnehmer) : 1. David Braschler (SC Bisingen), 2. Menes Ibrahime (SR Gosheim), 3. Neven Schäfer (SC Bisingen); U8 (2 Teilnehmer) : 1. Tim Nichter (SV Rangendingen), 2. Lars Goller (SC Bisingen); U16w : 1. Julia Braun (SG Schramberg); U14w (5 Teilnehmerinnen) : 1. Tina Rentsch (SC Bisingen), 2. Lara Hapke (SC Bisingen), 3. Niya Veselinova (SC Klosterreichenbach)