Bezirks-Viererpokal

Im Viererpokal wartete diese Saison mit einigen Neuerungen auf. Bis zum Viertelfinale erfolgte die Auslosung nach geografischen Gesichtspunkten. Außerdem wurden die Spiele an einem Sonntag an zentralen Orten ausgetragen. 

Ein erster Erfolg dieser Änderungen war die Tatsache, dass sich 15 Teams angemeldet hatten, so viele wie schon lange nicht mehr.

Der SVB war wieder mit zwei Mannschaften an den Start gegangen. Balingen 1 bestand im Wesentlichen aus den Spielern unserer ersten Mannschaft, während sich unsere Zweite -Pokalschreck der letzten beiden Jahre - aus Jugendspielern zusammen setzte.

Die ersten beiden Gegner hatten es dabei bereits in sich. Balingen 1 traf mit Bisingen 1 auf den Geheimfavoriten der Landesliga. Balingen 2 bekam es zum Auftakt mit Landesligaaufsteiger SG Turm Albstadt zu tun, gegen die man im Viertelfinale des Vorjahres erfolgreich gewesen war.

Viererpokal Alb/Schwarzwald 2012/2013: Tabelle

SC Rangendingen 1
2,5:1,5
SC Klosterreichenbach 1


 
SK Horb 1
4:0
SF Pfalzgrafenweiler 1


 
SV Balingen 2
2,5:1,5
SG Turm Albstadt 1902 e.V. 1


 
SC Bisingen-Steinhofen 1
1,5:2,5
SV Balingen 1


 
SC Hechingen 1
0,5:3,5
SC Nusplingen 1


 
spielfrei
SR Spaichingen 2


 
SV Trossingen 1
2,5:1,5
SG Donautal Tuttlingen 2


 
SR Spaichingen 1
0,5:3,5
SG Donautal Tuttlingen 1


  
SC Rangendingen 1
1:3
SV Balingen 1


 
SV Balingen 2
2,5:1,5
SK Horb 1


 
SV Trossingen 1
4:0
SR Spaichingen 2


 
SC Nusplingen 1
1,5:2,5
SG Donautal Tuttlingen 1


  
SV Balingen 2
2:2
SV Trossingen 1


 
SG Donautal Tuttlingen 1
2:2
SV Balingen 1


  
SG Donautal Tuttlingen 1
2:2
SV Balingen 2


  

Quelle: svw.info