Brett 1 : (MF) Karl-Heinz Müller
Brett 2 : Dr. Vladimir Karan
Brett 3 : Georg Schuler
Brett 4 : Valentin Stroh
Brett 5 : Hans Riedlinger
 
 
 

SV Balingen - SC Neckarsulm 4:0 kampflos

Von Karl-Heinz Müller

In diesem Spiel traten die Gäste aus Neckarsulm nicht an, so dasss Balingen die Saison auf einem hervorragenden 3. Platz abschloss. Insgesamt nahmen 13 Mannschaften teil. 

 


SV Tübingen 1 - SV Balingen 2:2

Von Karl-Heinz Müller

Ein tolles Unentschieden nahm Balingen aus Tübingen mit, war doch jeder Tübingen Spieler 100-200 DWZ-Punkte besser als sein Balinger Gegner.

Dr. Vladimir Karan und Georg Schuler erreichten jeweils ein Remis. Nachdem Hans Riedlinger unglücklich verloren hatte, musste Karl-Heinz üller gewinnen, um wenigstens noch einen Zähler mitzunehmen.

Im sage und schreibe 92. Zug konnte er schließlich seinen Gegner Matt setzen, ganze 30 Sekunden vor Ablauf der Gesamtbedenkzeit.


SV Balingen - SV Nürtingen 2,5:1,5

Die Mannschaft hat keinen Bericht geschrieben.


SV Dettingen/ Erms - SV Balingen 1,5:2,5

Die Mannschaft hat  keinen Bericht geschrieben. 


SV Balingen - SV Tübingen 2 1,5:2,5

Von Karl-Heinz Müller

Balingen spielte im ersten Spiel gleich gegen die 2. Tübinger Mannschaft, die aus einem fast unerschöpflichen Potenzial von teils Bundesliga erfahrenen Spielern schöpfen kann. 

Trotzdem ließ Hans Riedlinger seinem Gegner keine Chance. Doch nun zeigten die Tübinger ihre Klasse und gewannen zwei Partien. Nun lag es an Karl-Heinz durch einen Sieg doch noch ein Untentschieden zu erreichen. 

Doch sein Gegner wehrte sich clever und erzwang das Remis durch Zugwiederholung. Der Endstand lautete also 2,5:1,5 für Tübingen 2.