Mannschaftsmeisterschaften - 20. April 2013 in Schwäbisch Gmünd

Marvin und die Magie der neuen Medien
Kai, Tilman und Thomas beim Warmspielen
David spielte stark am Spitzenbrett

Die württembergischen Vierer-Mannschafts-Meisterschaften fanden am Samstag, 20. April 2013 in der Mensa des Scheffold-Gymnasiums statt. Der SV Balingen, der die Veranstaltung vor einem Jahr ausgetragen hatte, war mit je einer U12- und einer U14-Mannschaft angetreten. Beide erreichten Platz 8. Michael löste mich am Nachmittag ab, um die Kinder heim zu fahren. Thomas Gomer verbrachte den ganzen Tag in Schwäbisch Gmünd und betreute unsere Teams hervorragend. Vielen Dank, Thomas!!

Zwei Tage vor dem Turnier mussten wir noch eine erhebliche Schwächung hinnehmen. Hagen war plötzlich eingefallen, dass er am folgenden Sonntag überraschenderweise konfirmiert werden sollte. Gott sei Dank war Marvin Raible spontan bereit, Hagens Platz in der U14 einzunehmen.

Genauso wie Lawrence Kern (Brett 2) und Fabian Herter (Brett 3) schlug Marvin sich beachtlich. Einen starken Tag erwischte David Urbat an Brett 1. Vor der letzten Runde war er ungeschlagen und hatte erheblich höher eingeschätzte Gegner bezwungen.

Gegen den nominell schwächsten Kontrahenten verlor David leider noch. Sonst hätte es für unserTeam sogar noch zu Platz 5 gereicht. Mit 5:9 Punkten und 12,5 Brettpunkten wurde der SVB in der U14 schließlich 8..

In der U12 war der SV Balingen durch Linus Gmelin, Tilman Martin, Jasmin Ott und Kai Föst vertreten. Jasmin war an diesem Tag unsere erfolgreichste Punktesammlerin. Für Linus, Tilman und Kai war es aber auch der erste Auftritt auf württembergischer Bühne. 4:10 Punkte und ein ehrenhafter 8. Platz sind also eine sehe beachtliche Bilanz.