Linda, Elias und Marvin spielen ihr erstes Turnier

Dieter siegte in der U16
Entspannung in der Pause
Balinger Duell in der U18

Am 4. März 2012 fand das dritte Turnier der Saison im Schulzentrum in Frommern statt. Unter der Überschrift "SV Balingen räumt ab" ist dazu im Schwabo folgendes zu lesen : 

"[...] 97 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren waren der Einladung des Schachvereins Stockenhausen-Frommern gefolgt. In verschiedenen Jahrgangsgruppen kämpften sie um den Sieg. Zusätzlich gab es Grand-Prix-Punkte für die Mannschaftswertung und die Jahreswertung. Nach einer Niederlage musste schon einmal einem der jüngsten Teilnehmer die eine oder andere Träne aus den Augen gewischt werden, aber insgesamt waren alle mit Begeisterung und Freude dabei. 

Nach sieben Runden und rund 350 Partien standen die Sieger fest. Die Bezirksjugendleiterin Moni Hertkorn nahm die Siegerehrung vor. Beide Mannschaftspokale gingen erwartungsgemäß an den Schachverein Balingen, der die meisten Teilnehmer an die Bretter brachte und auch die meisten Punkte holte."

Alle drei Debütanten im Team des SVB - Linda Ott, Marvin und Elias Raible - schlugen sich mehr als beachtlich. Das beste Ergebnis erreichte Linda, die in der U8 mit vier Punkten auf Platz 3 hinter Marijan Sulzbacher aus Tuttlingen und Paul Claußen landete. 

Für die Balinger Tagessiege sorgten Felix Hermann in der U18 und Dieter Gomer in der U16 mit jeweils sechs Punkten. Die 22 Teilnehmer des SVB wurden an diesem Turniertag von Gerhard und Michael Gulde betreut. 

Die Mannschaft des SV Balingen