Saison 2010/ 2011

Die Balinger Teilnehmer der U12 beim 2. Turnier in Rottweil
Die drei Ersten in der U16 beim 1. Turnier in Laufen
Die Pokalgewinner beim Heimturnier in der Realschule

Neuer Modus und Spaichingens Sprung an die Spitze

Im 15. Jahr ihres Bestehens versuchte sich die Jugend-Grand-Prix-Serie erstmals an einer Änderung des Spielmodus. 

Die Jahrgangsturniere wurden abgeschafft und die gewohnten Altersklassen (U18, U16, U14, U12, U10 und U8) eingeführt. Pokale gingen jetzt jeweils an die drei Ersten. Die Bedenkzeit wurde um 5 MInuten auf 20 Minuten erhöht. 

Ob sich diese Neuerungen positiv auf die Teilnehmerzahlen auswirkten, lässt sich nicht eindeutig sagen. Beim 1. Turnier in Laufen waren fast 90 Kinder an den Brettern. Am 27. Februar 2011 richteten wir zum siebten Mal ein Turnier in der Realschule aus. Die Teilnehmerzahl von 112 war so hoch wie schon lange nicht mehr.

Auch wir konnten mit einer Zahl von 28 Mannschaftsmitgliedern beim Heimturnier zufrieden sein. Ansonsten war es zunehmend schwieriger, das hohe Niveau aus den Vorjahren zu halten. Beim 2. Turnier in Rottweil und beim letzten in Tuttlingen konnte ich jeweils nur 12 junge Schachspieler des SV Balingen dazu motivieren, unseren Verein auf Bezirksebene zu vertreten. Es ist damit zu rechnen, dass der SR Spaichingen uns in der nächsten Saison als teilnehmerzahlstärkster Verein ablösen wird. 

Auch bei den Ergebnissen war die Entwicklung in dieser Saison eher rückläufig. Neben Thomas Gomer in der U18 konnten wir nur in der Altersklasse U16 Spitzenplätze erreichen. Souverän und unangefochten gewann Markus Geiger hier alle vier Turniere und natürlich auch die Jahres-Gesamtwertung. 

Die besten Balinger in den anderen Klassen waren Thomas Gomer (3. Platz U18), Michael Geiger (7. Platz U14), Hagen Martin (6. Platz U12), Jasmin Ott (8. Platz U10) und Paul Claußen (5. Platz U8). 

In der U12 haben unsere Spieler leider den Anschluss an die Spitze verpasst. In der U10 müssen wir versuchen, neue Spieler an die Turnierteilnahme heranzuführen. Durchaus hoffnungsvolle Platzierungen gab es aber auch in dieser Altersklasse, etwa durch Jasmin Ott, Linus Gmelin oder Paul Claußen.

 

Saison 2010/ 2011

In dieser Saison ist der Schachverein Balingen wieder Ausrichter eines Grand-Prix-Turniers. Wie gewohnt wird es das dritte Turnier sein und am Sonntag, 27. Februar 2011 über die Bühne gehen. 

Am Sonntag, 7. November richtet die SG Turm Albstadt das erste Turnier in der Festhalle in Laufen aus.