Grand-Prix-Turniere

Felix und Lilli beim 30. Turnier am 2.11.2003 in Pfalzgrafenweiler
Unsere Mannschaft beim 46. Turnier am 2.12.2007 in Tuttlingen

Im Frühjahr 1996 entschlossen sich die Jugendleiter des Bezirks Alb/ Schwarzwald unter maßgeblicher Führung von Bezirksjugendleiter Herbert Elstner aus Spaichingen eine Turnier-Serie für Jugendliche zu etablieren, um die Attraktivität des Schachsports zu steigern. 

Jede Saison werden seither vier Turniere durchgeführt. Die Kinder und Jugendlichen spielen in Jahrgangsklassen zusammen. Der Sieger jedes Jahrgangs erhält einen Pokal, alle Teilnehmer einen Preis, die vom jeweiligen Veranstalter organisiert werden. 

Darüber hinaus gibt es ein Punktesystem , nach dem der Erstplatzierte jedes Jahrgangs zehn, der Zweite sieben, der Dritte sechs, usw. Grand-Prix-Punkte erhält. Am Ende der Saison werden diese Punkte addiert und weitere Trophäen für die Jahrgangs-Gesamtwertungen verliehen. Pokale gibt es auch bei jedem Turnier für die Mannschaften mit den meisten Teilnehmern und den meisten Grand-Prix-Punkten. 

Das erste Turnier der Serie fand am 7. September 1996 in der Stauseehalle in Schömberg statt. 64 junge Schachspielerinnen und Schachspieler nahmen damals teil.