Saison 2011/ 2012

Der Bezirksmeister U18 Thomas Gomer mit seinem Vize Felix Hermann
Der Bezirksmeister U16 Markus Geiger mit seinem Vize Dieter Gomer

Doppelter Doppelsieg des SVB 

Die Bezirksjugendeinzelmeisterschaften der U18, U16 und U14 fanden am Wochenende 21. und 22. Januar 2012 in Rangedingen statt. Von den 21 Teilnehmern kamen zehn vom Schachverein Balingen. Und auch sportlich war der SVB über alle Maßen erfolgreich : zwei Bezirkstitel durch Thomas Gomer (U18) und Markus Geiger (U16), drei Vizemeister und somit fünf Qualifikationsplätze für die württembergischen Einzelmeisterschaften Mitte April in Lindau waren eine stolze Bilanz.

In den oberen beiden Altersklassen waren die Teilnehmerfelder ziemlich überschaubar. Einziger Nicht-Balinger in der U18 war Steffen Paul aus Tuttlingen. Damit konnte das dreirundige Turnier bereits am Samstag Abend beendet werden. 

Eine Vorentscheidung fiel bereits in der ersten Runde, als Thomas Gomer im Balinger Duell gegen Felix Hermann gewann. Thomas reichten dann zwei Remis zur erfolgreichen Titelverteidigung. Mit seinem Sieg gegen Steffen Paul stellte Felix den Balinger Doppelsieg sicher. Niklas Hahn wurde mit 1,0 Punkten Vierter.

In der U16 waren gerade einmal fünf Teilnehmer angereist, so dass ein volles Rundenturnier gespielt wurde. Auch hier kam es zum Auftakt direkt zum Balinger Duell. Dieter spielte stark und konnte Markus ein verdientes Remis abnehmen. 

Am Ende blieb das aber der einzige Punktverlust für Markus Geiger. Mit 3,5 Punkten verteidigte er seinen Titel ungefährdet. Dieter Gomer machte mit 3,0 Punkten den Balinger Erfolg komplett. 

Das größte Teilnehmerfeld spielte in der U14. Von den elf Jugendlichen kamen mit Hagen Martin, Terence Kern, Michael Geiger, David Urbat und Lawrence Kern allein fünf vom SV Balingen. David Urbat schnitt mit 3,5 Punkten am besten ab. 

Als Bezirksvizemeister hat er sich zum zweiten Mal für die württembergischen Einzelmeisterschaften qualifiziert. Seine einzige Niederlage des Turniers bezog er gegen den späteren Sieger Michael Meier aus Albstadt, der seiner Favoritenrolle somit gerecht werden konnte. 


Für den SVB spielten Linus, Kai, Paul und Jasmin
Bezirksmeister U8 : Paul Claußen

Auch Paul wird Bezirksmeister 

Am Sonntag, 5. Februar 2012 fanden die Bezirksmeisterschaften der U12, U10 und U8 im Vereinsheim des SR Spaichingen statt. Bei frostigen Temperaturen war der SV Balingen mit vier Jugendlichen angereist. 

In der U12 spielte Jasmin Ott gegen neun gleichaltrige Konkurrenten. Am ENde erreichte sie zwei Punkte. Damit war sie zweitbestes Mädchen hinter Jessica Behr aus Hechingen und hat damit die Qualifikation für die württembergischen Einzelmeisterschaften in Lindau geschafft. Dominiert wurde diese Altersklasse von den Jugendlichen des Gastgebers. Bezirksmeister der U12 wurde Christof Stirner vor Sebastian Klein. 

Die vier Jugendlichen der U8 spielten zusammen mit 16 jungen Schachspielern der Altersklasse U10. Wieder einmal bewies Paul Claußen, dass er problemlos mit den Älteren mithalten kann. Mit 4,5 Punkten wurde er unangefochten Bezirksmeister der U8. Auch Linus Gmelin und Kai Föst wussten zu überzeugen und landeten mit jeweils 3,0 erspielten Punkten im Mittelfeld. Vorne lagen auch in der U10 die Spieler aus Spaichingen. Es gab einen dreifachen Erfolg durch Thorsten Schrägle, Lukas Hengstler und Lukas Zetto. 

Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Claußen und Ewald Ott, die unsere Jugendlichen nach Spaichingen fuhren und dort betreuten.