Saison 2010/ 2011

Hinten : Markus Geiger, Niklas Hahn, Felix Hermann, Thomas Gomer; Vorne : Dieter Gomer, Marc Ilitsch, Uwe Haumann

Balingen dominiert U16-Turnier

Von Felix Hermann

Am 29. und 30. Januar fanden in Horb a.N. die Bezirksmeisterschaften der U14 bis U18 statt. Der SV Balingen trat mit sieben Teilnehmern an. 

In der U18 war Lukas Buschle aus Tuttlingen der klare Favorit. Felix Hermann und Thomas Gomer rechneten sich aber gute Chancen auf Platz 2 aus. Thomas blieb das ganze Turnier über ungeschlagen, Felix verlor nur gegen Thomas. Am Ende hatten beide 3,5 aus 5 Punkten. Da Thomas allerdings schwerere Gegner hatte und damit auch mehr Buchholz, gewann er das Turnier und qualifizierte sich für die Württembergischen Meisterschaften. Felix landete auf Platz 4 hinter Lukas Buschle und Alexander Meyer aus Trossingen. 

In der U16 waren die Balinger Teilnehmer die klaren Favoriten. Da der hoch eingeschätzte Dominik Bach aus Dotternhausen nicht antrat, waren die Balingen auf den ersten vier Plätzen der DWZ-Setzliste. Im gesamten Turnierverlauf gaben die Balinger nur drei Remis gegen Nicht-Balinger ab. Schließlich gewann Markus Geiger mit 4 Punkten vor Niklas Hahn, der zwar auch 4 Punkte, aber einen Buchholzpunkt weniger hatte. Beide haben sich für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert. Dieter Gomer errang mit 3 Punkten den 4. Platz. Allerdings hätte es auch für einen Balinger Dreifach-Erfolg reichen können, wenn Markus Geiger nicht in der letzten Runde verfrüht in ein Remis gegen den späteren Drittplatzierten Lukas Baumeister eingewilligt hätte. Marc Ilitsch holte trotz eines verpassten Spiels 2,5 Punkte und wurde 5. 

Erwartungsgemäß hatte es Uwe Haumann, der einzige Balinger Teilnehmer in der U14, sehr schwer. Er blieb leider sieglos, konnte aber trotzdem mit seiner Leistung zufrieden sein.  

Hinten : David Urbat, Lawrence Kern; Vorne : Jasmin Ott, Hagen Martin

Jasmin Ott wird Bezirksmeisterin 

Am 30. Januar fanden in Ebingen die Bezirksmeisterschaften der U10 und U12 statt. Der SV Balingen trat mit vier Teilnehmern an. 

Das Turnier der U10 wurde wie immer offen ausgetragen. Unter den 14 Teilnehmern war Jasmin Ott die einzige Vertreterin des SV Balingen. In den sieben Spielen gegen ihre männlichen Konkurrenten erreichte sie beachtliche 3,5 Punkte. In der Gesamtwertung reichte das für Platz 6. Darüber hinaus war Jasmin an diesem Tag unangefochten das beste Mädchen in der U10 und darf  sich somit Bezirksmeisterin 2011 nennen. Dies ist gleichbedeutend mit der Qualifikation für die württembergischen EInzelmeisterschaften in Stuttgart. 

Nicht ganz so gut lief es für unsere Teilnehmer der U12. Nach den Plätzen 2, 3 und 4 bei den Kreismeisterschaften im Herbst 2010 erhofften sich Hagen Martin, David Urbat und Lawrence Kern, um die vorderen Plätze mitspielen zu können. Keinen guten Tag erwischten Lawrence und Hagen. Am Ende landeten sie auf den Rängen 11 und 12. Einzig David Urbat machte sich bis zur letzten Runde Hoffnung auf Platz 4, der zur Qualifikation gereicht hätte. Nach einer Niederlage gegen den späteren Bezirksmeister Christof Stirner aus Spaichingen reichte es für David leider nur für den undankbaren 5. Platz.