2013 - Naturfreundehaus Waldheim

Spieleabend am Freitag
Die souveränen Sieger der Rallye
Nächtlicher Blick über Ebingen
Die Blitzmeister 2013


Schön war's

Die 16. Wochenendfreizeit der Schachjugend des SV Balingen fand am 20.-22. September 2013 im Naturfreundehaus in Albstadt statt. Die Gruppe war nicht ganz so groß wie in den besten Zeiten, das schöne Wetter und viele nette Teilnehmer sorgten aber dafür, dass die drei Tage überaus harmonisch verliefen. 

Der Startschuss fiel wie immer am Freitag Nachmittag um 14 Uhr am Zollernschloss. Wanderwart Gerhard Gulde führte die anwesenden Jugendlichen vom Badkap aus durch Albstadt hinauf zum Schlossbergfelsen. Begleitet wurde er von Monja Dieringer, die sich über das gesamte Wochenende in vorbildlicher Weise um unsere Kleinen kümmerte : Danke Monja!

Der Freitag Abend hielt dann Bewährtes bereit : Fußball Spielen, Wurstsalat Essen und Spieleabend. Bereits zum vierten Mal (nach 2002, 2005 und 2008) waren wir Gäste der Naturfreunde Ebingen. Aber zum ersten Mal durften wir an den beiden Abenden die gemütliche Gaststube im Erdgeschoss belegen. 

Wie immer war die erste Nacht deutlich unruhiger als die zweite. Dennoch reichte die Kondition beim Großteil der Jugendlichen für ein ausgedehntes Fußballmatch am Samstag Vormittag. Wie schon im Vorjahr hätten es auch dieses Mal ein paar Tortellini mehr sein dürfen. Andererseits mussten unsere jungen Schachspieler zur Geländerallye so nicht mit einem überfüllten Magen antreten.

Markus und Heidi hatten auf zwei Schleifen um das Naturfreundehaus zehn Stationen verteilt. Wieder einmal hatten die beiden eine Vielzahl an pfiffigen Aufgaben zusammengestellt. Auch hier bleibt nur zu sagen : "You did a wonderful job, Heidi und Markus!!!!". Die vier teilnehmenden Viererteams waren nach den Spielfiguren von Cluedo benannt.

Der ungefährdete Sieg ging an "Baronin von Porz" (Tim Reichert, Terence Kern, Lawrence Kern und Kai Föst) vor "Oberst von Gatow" (Markus und Michael Geiger, Lukas Schuster, Colin Schneider und Nick Wittich), "Reverend Grün" (Marc Ilitsch, David Urbat, Linus Gmelin, Tilman Martin und Finn Wittich) und "Professor Bloom" (Thomas Gomer, Julian Prinz, Alexander König und Tim Jenter).

Weil wir in diesem Jahr mit der Planung etwas in Verzug waren, konnte bei der Terminfestlegung in der Verbandsrunde keine Rücksicht auf unsere Mannschaften genommen werden. Wir hatten aber Glück im Unglück. Die einzige betroffene Mannschaft - Balingen 5 - musste zum Auswärtsspiel nach Ebingen reisen.

Und so sammelte Dominik unmittelbar nach dem Ende der Rallye seine Schäfchen David Urbat, Michael Geiger, Monja Dieringer und Marc Ilitsch ein und fuhr mit ihnen hinunter in die Ebinger Realschule zu einer erfolgreichen Unterbrechung der Freizeit. Nach Siegen von Marc, Hagen, Monja, Andreas und Dominik gelang unserer Fünften ein 5:3-Auftakterfolg gegen die SG Turm Albstadt 2. 

Neben Hagen waren auch noch Lukas Schuster, Colin Schneider und Andreas Herter erst am Samstag zur Gruppe gestoßen. Daneben gas es aber auch noch einige Gäste zum gemeinsamen Grillen : Silke und Jan, Mama und Papa Wittich, Svenja und Erik sowie Nicole und Timo. 

Nicole und Timo begleiteten uns dann auch kurz vor Mitternacht bei der Nachtwanderung hinauf zum Aussichtsturm auf dem Schlossbergfelsen, wo ein beeindruckender Rundblick auf das nächtliche Ebingen auf unsere Schachjugend wartete. Einer ruhigen Nacht folgte auch schon der abschließende Sonntag : Frühstück, Aufräumen, Blitzturniere....

Die drei Vereinsblitzmeister 2013 absolvierten allesamt ihr Turnier mit weißer Weste. Bei den Schülern erspielte sich Hagen Martin neun Punkte aus neun Spielen. Den zweiten Platz mussten sich David Urbat, Lawrence Kern und Alexander König teilen. Im Jugendturnier setzte sich wieder einmal Markus Geiger durch. Auch er blieb mit sechs Punkten verlustpunktfrei und distanzierte Marc Ilitsch und Dieter Gomer.

Bei den Jugendlichen der U30 lag am Ende Titelverteidiger Philipp Prinz vorne. Die Siegerehrung für die Gewinner der Rallye und der Blitzturniere fand als krönender Abschluss einer harmonischen Wochenendfreizeit 2013 auf der von herrlicher Herbstsonne überfluteten Terrasse vor dem Naturfreundehaus statt.