Coming soon!

Lothar-Geiger-Gedächtnisturnier 2012

Frommern siegt beim Jubiläumsturnier

Am 15. Juli 2012 richtete der SV Balingen sein Schach-Fußball-Turnier im Gedenken an Lothar Geiger zum 25. Mal aus. Leider war das Teilnehmerfeld bei dieser Jubiläumsveranstaltung sehr überschaubar. 

Dennoch waren die Rückmeldungen der zehn teilnehmenden Mannschaften überaus positiv. Den Cheforganisatoren Andreas von Huene, Volker Scheuer und Sebastian During war es gelungen eine familiäre Turnieratmosphäre mit spannenden, aber fairen Begegnungen in die Längenfeldhalle zu zaubern. 

In sportlicher Hinsicht wurde dieser verregnete Julisonntag ein einziger Triumph des SV Stockenhausen-Frommern : zweiter Platz im Schachturnier, Finalsieg beim Fußball und natürlich auch der Gewinn der Kombinationswertung!!

Aber von vorn. Im Schach spielten die zehn Mannschaften ein volles Rundenturnier ohne anschließende K.O.-Spiele. Zum zweiten Mal nach 2009 ging der Sieg an den SK Ettlingen, der alle neun Begegnungen gewann und dabei nur 6 Brettpunkte abgab. Auch die zweibeste Schachmannschaft, der SV Sto./ Frommern, wurde von dem Team nahe Karlsruhe mit 6:0 abgefertigt.

Auf Platz 3 folgte mit 13:5 Punkten die erste Mannschaft des Gastgebers. Bester Spieler an Brett 1 war an diesem Sonntag Rudolf Bräuning aus Bebenhausen.

Überhaupt entwickelte sich der SK Bebenhausen zur Überraschungsmannschaft des Fußballturniers. Die Auslosung der beiden Vorrundengruppen wurde am Donnerstag, 12. Juli von Yusuf Usak im "Orient" vorgenommen. Bebenhausen bekam es dabei mit Balingen 1 und 2, dem SC Nusplingen und dem SV Rangedingen zu tun und überstand die Vorrunde nur mit Ach und Krach.

Balingen 2 erreichte hier den Gruppensieg, obwohl es im Auftaktspiel gegen sich clever verteidigende Gegner mit 0:1 verlor. Es folgten Balingen 1, Nusplingen und eben Bebenhausen. In der anderen Gruppe siegte Geislingen vor Frommern, Steinlach und SK Ettlingen.

Für den Titelverteidiger aus Baden kam dann das frühzeitige Aus im Viertelfinale gegen Balingen 2.  Das Spitzenteam des Gastgebers bezwang Steinlach mühelos und auch Frommern setzte sich souverän gegen Nusplingen durch. Im letzten Spiel des Viertelfinales lag Geislingen bereits klar mit 2:0 in Front, spielte dann aber zu selbstsicher, ließ sich von Bebenhausens Jungspieler Sergio ein ums andere Mal den Ball abluchsen , um kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit den Ausgleich zu kassieren.

Im Siebenmeterschießen war der krasse Außenseiter aus Bebenhausen der Glücklichere. Endstation war für diese dann im Halbfinale, als Balingen 1 nichts anbrennen ließ und klar mit 4:0 gewann. Ein reines Balinger Fußballfinale wäre absolut verdient gewesen, hatte Balingen 2 im zweiten Vorschlussrundenduell gegen Frommern doch die klareren Einschussmöglichkeiten. 

Als Dominik Galik wenige Sekunden vor dem Abpfiff die letzte Chance vergab, nahm das Schicksal seinen Lauf : Aus im Siebenmeterschießen.

Keinerlei Mühe hatte Frommern dann im Endspiel, als sie das nächste Balinger Team verdient mit 2:0 abfertigten und bei der 18. Teilnahme erstmals das Fußballturnier gewannen.

Oops, an error occurred! Code: 20190620034554f926d2db